>NR 3 Hofmühlgasse - BezirksPlatz - Freie Gemeinschaft für Orte, Inforamationen und Momente
BezirksPlatz
* Home
* Katalog
Plätze
* News & Notiz
* Kalender
* User
* Adressen
* Flohmarkt
* Info
* Anmeldung

* Mitglieder-Login:
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 * Newsletter 
E-Mail-Info
über aktuelle
Ereignisse,
Neues und
Wichtiges

KLICK HIER


* Veranstaltungen/Events


weiter...

BezirksPlatz


Platz-Index Index Info Info

Hofmühlgasse






Sie können mit der Maustaste in das Panorama klicken, und es in alle Richtungen bewegen.
Alternativ können Sie die Tastatur-Pfeiltasten verwenden, um das Panorama zu bewegen.



Platz- & Shopping-Infos
  • Antiquariat - Bücher Ernst
    Gumpendorfer Str. 84 - Klick hier!
  • MartineO - Frisuren- & Bildhaueratelier
    Gumpendorfer Str. 81 - Klick hier!
  • Druckerei Adam
    Gumpendorfer Str. 76 - Klick hier!
  • Erika Papier
    Gumpendorfer Str. 76 - Klick hier!
  • `oLo` - Ing. Otto Lobenhofer: Stempel - Schablonen - Schilder
    Gumpendorfer Str. 84 - Klick hier!
  • Wonderland
    Otto Bauer-Gasse 2 - Klick hier!
  • Massage Praxis Andreas Kopecky
    Gumpendorfer Straße 83-85/Haus 1/Stock 3/25 - Klick hier!


  • Auf dieser Rundblickaufnahme sehen Sie einen der Wiener Würstelstände: Für die einen oasengleiche Haltestellen im Netzwerk kulinarischer Nahversorgung, Orte, an denen die Ladenschlusszeit beinahe keine Rolle spielt und die soziale Stellung der Kunden nicht einmal auf den zweiten Blick von Bedeutung ist, wo Bürger, Bauer, Bettelmann ungeniert, mitunter geradezu hemmungslos Seite an Seite archaischen Essgelüsten frönen können.
    Für die anderen Schandflecke im gepflegten Stadtbild, Aufenthaltswahrscheinlichkeitsorbitale zwielichtiger Existenzen. Für Vegetarier Inbegriff des Verabscheuungswürdigen schlechthin.

    Geburtshaus von Fanny Elßler
    Unter anderem finden Sie in der Hofmühlgasse das Geburtshaus von Fanny Elßler (Wien 6, Hofmühlgasse 17).
    Sie trat erstmals 1815 im Theater an der Wien auf und war von 1818 bis 1832 ständiges Mitglied im Kärntnertortheater.
    Ihren künstlerischen Durchbruch erreichte Fanny Elßler durch sensationelle Erfolge in London und Paris.
    Elßler, Fanny (Franziska), * 23. 6. 1810 Wien, † 27. 11. 1884 ebd., eine der berühmtesten Tänzerinnen der 1. Hälfte des 19. Jh.

    Hofmühlgasse
    Vor allem im 4. und 6. Bezirk standen entlang des Wienflusses und seiner Nebenläufe einige Mühlen, darauf verweisen heute noch einige Gassennamen.
    So weit wir herausfinden konnten, stand vom Mittelalter bis zur Regulierung des Wienflusses in der Neuzeit die Mühle von Herrn Karl Hof auf Höhe der heutigen Hofmühlgasse, Ecke Mollardgasse, wo der Mühlbach in die Wien mündete.

    Otto Bauer-Gasse
    Doktor Otto BAUER, 5.9.1881 - 4.7.1938
    Sein Biograph Julius Braunthal beschreibt Otto Bauer folgendermaßen:
    "… er war eine der reinsten Gestalten des Sozialismus, selbstlos bis zur Selbstaufopferung, beherrscht vom stärksten Gefühl persönlicher moralischer Verantwortung, asketisch in seinen Lebensansprüchen, unberührt von politischen Intrigen, ein ritterlicher Gegner seiner Kritiker in der sozialistischen Bewegung und seiner Feinde im bürgerlichen Lager. Die Kühle seines analytischen Geistes war gepaart mit Herzenswärme, und sein leidenschaftliches Ringen um den Sozialismus angefeuert von der Glut seiner Empörung gegen Unrecht, Bedrückung und Grausamkeit …"

    Echo - Jugendzentrum
    echoVon 1993-2005 befand sich an der Ecke Hofmühlgasse / Gumpendorfer Straße "echo", ein Jugend-, Kultur- und Integrationsverein für Jugendliche der zweiten Generation. Die Aussetzung der Subvention Anfang 2005 führte zur Schließung des Projekts. ASDF23




     


    © BezirksPlatz 2008